Gesundheitswirtschaft

DIHK-Publikation Freiverkäufliche Arzneimittel

Hühneraugenpflaster, Magnesiumtabletten und andere sogenannte "Freiverkäufliche Arzneimittel" dürfen auch außerhalb von Apotheken, zum Beispiel in Drogerie- und Supermärkten verkauft werden. Voraussetzung: Mindestens ein Mitarbeiter muss anwesend sein, der die notwendige Sachkenntnis besitzt.
Die Kenntnisse und Fertigkeiten über das ordnungsgemäße Abfüllen, Abpacken, Kennzeichnen und Lagern von frei verkäuflichen Arzneimitteln muss durch eine Prüfung nachgewiesen werden.
Die Abnahme der Prüfung ist den Industrie- und Handelskammern durch Landesrecht übertragen worden. Art, Umfang und Schwierigkeitsgrad der schriftlichen Prüfungsfragen sind dem nun komplett aktualisierten Fragenkatalog "Freiverkäufliche Arzneimittel" zu entnehmen. Er soll sowohl den Prüfern als auch den Prüfungskandidaten eine Hilfe bieten. Für Prüfungsbewerber ist er als begleitende Arbeitsunterlage gedacht, ohne damit eine anderweitige Vorbereitung ersetzen zu wollen.
Die DIHK-Publikation "Freiverkäufliche Arzneimittel" ist zum Preis von 10,00 Euro beim DIHK Verlag, Werner-von-Siemens-Str. 13, 53340 Meckenheim oder im Internet-Bestellshop unter www.dihk-verlag.de zu beziehen.